Schlammtrocknung / Hygienisierung
für Kommunen, Industrie und Abfallwirtschaft

Das KonTroTec® Verfahren zur Schlammtrocknung/Hygienisierung

Im Kreislauf der Abwasserreinigung ist die Schlammtrocknung zu einem wichtigen Prozessbestandteil geworden. Bei der Trocknung von entwässerten Schlämmen mit dem KonTroTec® Kontakttrockner erfolgt neben einer Volumen- und Massenreduzierung auch eine Granulierung der Schlämme. Aus einer fluiden Phase entsteht eine neue, körnige Stoffqualität. Das erreichte Trockengranulat bringt bedeutende Vorteile mit sich:

  • Steigerung des Brennwertes (vergleichbar mit Braunkohle)
  • Gewichts- und Volumenreduzierung
  • Voll- und Teiltrocknung (stufenlose Einstellung des Trocknungsgrades möglich)
  • hygienisiert und granuliert
  • gute Lager- und Handhabungseigenschaften

img verfahren1

Die Lösung für viele Einsatzbereiche:

  • Kommunale Klärschlämme
  • Biogene Schlämme
  • Industrielle Klärschlämme
  • Gärreste aus Biogasanlagen
  • Ölschlämme
  • Nassfraktionen aus der Abfallwirtschaft
  • Fluss- und Seesedimente

Video:
Funktionsweise des KonTroTec® Kontakttrockners